Moxa

Die Moxibustion ist das Anwärmen von Akupunkturpunkten durch

Verbrennen von getrockneten Blättern der Artemisia vulgaris (Beifuss).

 

Die jeweiligen Akupunkturpunkte werden isoliert oder ergänzend zum

Einsatz der Nadeln mittels Moxakegel oder Moxazigarren erwärmt.

Moxibustion wird verwendet, wenn dem Körper Energie und Wärme fehlen,

vor allem bei langjährigen chronischen Erkrankungen und Schwächezuständen.